Landau RHEINPFALZ Plus Artikel Israelfeindliche Flugblätter: Jüdischer Verein für Inhalt verantwortlich

Auch in Berlin rufen friedliche Demonstrationen gegen Terror immer öfter auch antisemitische Gruppen auf den Plan.
Auch in Berlin rufen friedliche Demonstrationen gegen Terror immer öfter auch antisemitische Gruppen auf den Plan.

Bei einem Friedensgebet in der Landauer Stiftskirche verteilten Unbekannte im Namen der „Jüdischen Stimme“ israelfeindliche Flugblätter. Es ist nicht das erste Mal, dass dem umstrittenen Verein Antisemitimus vorgeworfen wird.

„Ein Zeichen setzen für die uneingeschränkte Solidarität mit jüdischen Mitbürgern“, lautete das Motto eines interreligiösen Friedensgebets, zu dem sich am

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

.3 erovmbeN pkpan 300 nMshnece in dre uadanerL tseicktSfhri .tmeevmnlares &ecehmUtstratlb;u rdewu ied utgrnaaneVslt hcudr eizw n,tbanekeUn eid rvo edr rKheic l&bemlrtFgu;atul itm aiellidincshremef Itlnha an dei ehrcesuB etvteierln udn ,cvuseehtrn hneFna edr saoncthkleih swgFeiedubregnne xaP tiisrCh ni

x