Landau/Saarbrücken Firmenlauf – 23.000 Euro für den guten Zweck

Ein klassischer Firmenlauf wie 2018 war in diesem Jahr nicht drin.
Ein klassischer Firmenlauf wie 2018 war in diesem Jahr nicht drin.

Das Corona-Jahr ist kein Firmenlauf-Jahr. Dennoch kamen bei den Firmenläufen der Agentur n plus mit Sitz in Saarbrücken rund 23.000 Euro Spenden zusammen. Davon fließen laut Agentur 18.000 Euro an das Kinderhilfswerks Plan International – auch regionale Vereine erhielten Geld aus dem Topf. In den vergangenen Jahren wurde pro Teilnehmer ein Euro in den Spendentopf gelegt, in diesem Jahr sei die Hälfte der Startgebühr in den Topf gewandert, teilt n plus mit. – in diesem Jahr entschied sich das Team von n plus dazu, die Hälfte der Startgebühr der virtuell durchgeführten Läufe für den guten Zweck zu spenden. Neben dem dm-Firmenlauf in Landau wurden weitere neun Läufe für den guten Zweck nicht als Massenveranstaltung gefeiert. Die Teilnehmerzahlen seien deutlich eingebrochen.