Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 02. Dezember 2019 - 14:36 Uhr Drucken

Landau-Ticker

Unfall beim Gassigehen in Edenkoben: Hund rettet sein Herrchen

Der Hund bewahrte den 55-jährigen Mann vor Schlimmerem.

Der Hund bewahrte den 55-jährigen Mann vor Schlimmerem. ( Foto: Dpa)

Retter auf vier Beinen: Ein Hund hat sein Herrchen in der Nacht auf Samstag in Edenkoben vor Schlimmerem bewahrt. Die Ehefrau eines 55-Jährigen meldete ihren Mann kurz nach Mitternacht als vermisst, wie die Polizei am Montag mitgeteilt hat. Mehrere Beamte machten sich auf den Weg und durchkämmten Weinberge auf der Suche nach dem Vermissten. Dann trafen die Polizisten auf einen Hund. Der führte die Ermittler zu einer Mulde, in die das Herrchen des Vierbeiners gestürzt war, weil er zu viel getrunken hatte.

Herrchen hatte Alkohol getrunken

Beim dem Sturz hatte sich der Mann Schürfwunden im Gesicht zugezogen. Ein Alkoholtest ergab 2,16 Promille, wie die Polizei auf Anfrage der RHEINPFALZ erklärt hat. Der Rettungsdienst versorgte den Mann und „und überstellte ihn zusammen mit seinem treuen Begleiter seiner Ehefrau“, wie es im Bericht der Polizei heißt.

|ansc

Südpfalz-Ticker