Trulben RHEINPFALZ Plus Artikel Wendelinuskapelle: Bis zum Neuaufbau vergehen 45 Jahre

Der Speyerer Bischof Anton Schlembach weihte am 25. August 1985 die heutige Wendelinuskapelle, bei der Feier entstand diese Aufn
Der Speyerer Bischof Anton Schlembach weihte am 25. August 1985 die heutige Wendelinuskapelle, bei der Feier entstand diese Aufnahme.

Vor 110 Jahren wurde in Trulben der Wendelinuskapellen-Verein gegründet. Weil die Katholische Kirchenstiftung kein Geld hatte, sollte sich ein Verein um die sanierungswürdige Kapelle aus dem Jahr 1800 kümmern. Der tat das bis zur Zerstörung 1939. Und er ermöglichte 1984 ihren Neubau. Am Sonntag wird gefeiert.

Bei dem Wendelinuskapellen-Verein handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Verein. Aktuell unterhält er die am Wirtschaftsweg zwischen Trulben, dem Hochstellerhof und Imsbacherhof

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

leengeeg eneveeinirgse ealedeekniusnlpWl wseoi asd elglnedemlea.naK;&ulp mA mdkenonme ntg,oSna 28. ugus,At dwri ba 1.300 rUh sad ei&grajmh1;l0u-1 eVhsineernsetbe mi nemahR eds tleiiotnrdeanl dseetnetatnosErtsdeignk reifee.gt eeDims hzlgsecs;ii&tl sihc dei wletihecl ereiF a.n

Der sWl

x