Zweibrücken/Riedelberg RHEINPFALZ Plus Artikel Warum sich Björn Bernhard über Peter Spitzer wundert

Björn Bernhard
Björn Bernhard

Dass sich der Kreisbeigeordnete Peter Spitzer (SPD) in die Diskussion um einen Kindergarten-Verbund in Zweibrücken-Land einmischt, wundert Verbandsbürgermeister Björn Bernhard (CDU). Bernhard sagt, Spitzer liege mit seinen Einwänden falsch.

„Ich bin ein bisschen verblüfft, dass der Kreisbeigeordnete bei der Zeitung anruft und so etwas äußert“, sagte Bernhard am Donnerstagmittag im Gespräch mit der RHEINPFALZ.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

inSee I,eed dssa eid aidnmeegnVeebdrs eid &;ahTetasgcfrlmur nvo etiernulrnKmg&da; ni erd dneebgiVmdnarsee t;eblu,mirnmmu& mu die eGemenidn uz ,aelttnsne eis teis eitMt 1202 iemmr idweer aTemh sn.eeegw lDsabeh eewrndu er ishc ahcu m;&lubure dne pnuZteikt red tkri.Ki rE abl:gut dnu&b;aqMo st

x