Rodalben RHEINPFALZ Plus Artikel Heimatgeschichte: Warum das Rodalber Wasserwerk Pirmasens gehört

Das Wasserwerk in Rodalben gehörte von Anbeginn an nicht der Gemeinde Rodalben.
Das Wasserwerk in Rodalben gehörte von Anbeginn an nicht der Gemeinde Rodalben.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das alte Wasserwerk, das noch aus dem vorvorigen Jahrhundert stammt, wollen die Stadt und die Verbandsgemeinde Rodalben als Kulturdenkmal erhalten und sich dessen Ansicht auch nicht durch ein neues Wasserwerk der Stadtwerke Pirmasens verbauen lassen. Darüber entbrannte in den Räten vor der Sommerpause ein heftiger Streit.

Nun aber gehört das Wasserwerk in Rodalben der Stadt Pirmasens, es gehört zum Betätigungsfeld ihrer Stadtwerke. Verständnis für diese merkwürdige Konstellation vermögen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

run kElbeinic in edi cehcseGhti zu hnaf.ecsf geiruaemB&;tl im ucBh zru Jhea50rre-F7i- sde enilfst;mu&eerrGna dLnesa )8(197 nseltie idbae ltsch;uu&zman eenllH.isftglu eDi gvressarsWgouner fortlege afgnasn u&;leumbr eunrsbunHan dun iset mde 91. narrdtJuehh mueu&;rlb reid felzflo,eii etwtraeeg nnrfoDrnube be,ipgnnneuel(Sr ec,naBnhnubr hbeu.;n)unlurmnMl& lVneeerezit Tepyu&flaslu;mlh orv rde harJrewdtnuhdeen und mi etnahzhrJ hnacad uhuemn;ft&lr muz Bau onv egWnulr,tseeasni uerzst vno rde caehbangLn bra(nhutle esd eeaelum;srl&s)nBnf umz uhcrtl;Hlmbaeoe&h zi&hg,;ersgrKebrtsliac artpse;&lum zemdu umz a&hBul;teerlm ma ehfsieSnwnel.c ;&bSduhnoqco 1o;d7,9q&2lu emr&leebufrtlu;i asd Rordleba thGihce,cbcushs qodtau;&rbt die neiGdmee tim rde adttS assemPnir in gurnhlednVa eenwg der nfugeieLr onv zlmn&zatueish;ucl ngsnaeeesmrW frl;u&mu sad hnweasdec obndRq&ud;aloe.l

uZ eriesd Ztei gab se das enerPsimsra wsWekresra am dlmagniae dOnseet edr iemdenGe snoch iets dnru 05 .narhJe Es rwa ni ned Jernah 1878 ndu 1798 ehan ebmi bcrwallhoSn gebuta ndwoe,r woibe icsh rideew dei nsegiggEnfara ttels:l Wie mak das mnsrreeaiPs ke

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x