Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Trotz „Taschenspielertricks und Schilda-Politik“:Kreistag billigt Haushaltsplan

Wieder ein dickes Defizit: Der neue Kreishaushalt ist kein Grund zur Freude.
Wieder ein dickes Defizit: Der neue Kreishaushalt ist kein Grund zur Freude.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Handlungsfähigkeit vor „Heldentum“: Der Landkreis Kusel darf weiter darauf hoffen, nicht in völlige Agonie zu verfallen. Der Kreistag hat am frühen Mittwochabend eine Grundvoraussetzung geschaffen und dem Haushaltsplan zugestimmt – trotz spürbaren Zorns über das Gebaren der Landesregierung. Ob der Haushalt genehmigt wird, steht aber in den Sternen.

„Das ist wie beim ,Dinner for one“, witzelte Christoph Lothschütz in Anspielung auf dieselbe Prozedur, die da alljährlich wiederkehre: Der CDU-Fraktionschef

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

mneultosh;&t be&murl;u ads ,lanoihcznF das im sstuahrehryJhm setts sufa eueN ktalff dun allelslnaf eiesn lsaAisugezm;& nau;&mted.lr endAer &e;ntmthnuols fbleeasnl dnu itlehne itm hmier tnmUu cahu cthni trmiehn .egrB eshldsW,onwi dass es im dnrGue eekni kriwcehil lrtanevetiA tb,ig teorevti neie ealrk hehtierM arbe izcltlthe lrmu&f;u ned Pl.an

03 vno 83 Mitnerdigle dse saiegstrK awnre am coitMtwh uzr inSutzg ni den tareunarustVslnagm red erssKassarepik negkmom.e 23 onv enhin itrne,leginsisa heigwlecnn hwlo detwgeheni kcrnzamsln&edih;eunh, gintsmZu.um sDa at-tDtQrFeuA eteoivtr adgegen, wezi siepaterlo eedMrtiigl und SnDnP-Ma sranAde rmeuu≪Ml netietnelh ihsc erd emiS.mt

iDe ggmeihnnueG sed lnsPa tthse fua ekcalngiw eeamnniBDit goltfe sad Gmimeru mde pepllA ovn tLnaard otOt lby,Ru rde eemin nl;mlehmaiicz&tgsu deqH;n&lluodbqtumoued&; frlu&m;u neien ezurkn mtonMe enture eine Asabeg eleritt t.ehta Es ingber lhcirhze egwn,i gndruwe neaneuzblh ob rde nendehdor oFgl.en Eawt in nchSae lmizpnlKi-:tfauseWk ie&dbDouq; klmmneaou eeSit susm ehtine,mfl lwei rde undB ied aenrhuelrk&sKmanu; sni neknaW gatcrhbe ;dh&,qlot

x