Kusel RHEINPFALZ Plus Artikel Schalander-Betreiber wollen Kino zum Kulturzentrum machen

Das Kuseler Kinett-Kino soll zum Kulturzentrum werden.
Das Kuseler Kinett-Kino soll zum Kulturzentrum werden.

Aus dem derzeit geschlossenen Kuseler Kinett-Kino soll ein Kulturzentrum werden – zumindest wenn es nach den Schalander-Betreibern Wolfram Butz und Andreas Becker geht. Neben Musikveranstaltungen soll das Lichtspielhaus unter anderem auch wieder als Kino genutzt werden.

Weil der Keller der Kuseler Musikkneipe Schalander in Coronazeiten für Konzerte zu klein ist, muss eine Alternative her. Auf der Suche nach einer Lösung für dieses Problem hatten Butz und Becker

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lush&cazntm;u tagnple, die enrste retaeglsantnVun neeri ovm Bdun deeer&fn;rgmuotl rrePoeriahgmm ni emine eenzhetib tZle fua dme mleeahneig neenlf-fme&siue;aaGidRl natidfttens zu salnes. uAs med mmeuaorpdBrngs uedrtuoa&sbtq;N ;lulr&oqtKuud enrtlieeh ied aerecdhrntBbrSilae-e rudn 0005.0 rEou

x