Weilerbach RHEINPFALZ Plus Artikel So bewerten die Parteien den neuen Haushalt

Die Tarifabschlüsse sorgen auch in der Verbandsgemeinde Weilerbach dafür, dass die Personalkosten steigen.
Die Tarifabschlüsse sorgen auch in der Verbandsgemeinde Weilerbach dafür, dass die Personalkosten steigen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

In der Verbandsgemeinde Weilerbach erhöht sich die Umlage, die die einzelnen Orte bezahlen müssen, auf 36,5 Prozent. Einstimmig beschloss der Verbandsgemeinderat jetzt den ausgeglichenen Haushalt 2024.

Bürgermeister Ralf Schwarm (SPD) führte am Montagabend zwei Hauptgründe für die um 1,5 Prozentpunkte steigende Umlage an: eine Million Euro weniger an geschätzten Steuereinnahmen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

und eh&oeluhr;m selPskrotnnoae cdruh dei tgune ;sTeiasblurlmfhsuc.&a emdZu la&tn;umeht chis in end enegengnarv nhreJa in eielvn Behiceern eid Kontse ertemx humtrhl;,oe& ebelpseieissiw ied umf;&lru ied bihacneMguratflefas doer lu.ergmreshgsruibe&ta;eVcni Im uhatHlas l&endfn;uma ichs evlei bahornVe weed,ri eid hcferahm rbeocsevnh rwedno is,ene tetlels cwhmrSa f:est ePtokjer iew ide egiaurnnS sed lseawtbtusgaVl,ranu ied ursroneeiMingd edr heaFruwece ni alerhebWic ndu ide egneirrwEtu dse uweerhurahseseF in leeiwlolK.r chAu os cneham tdce&Bmnluszzhrihnamasag; its hnco an edn Gnhelrusundc zu eeilned.gr

laUmge tnigbr toztr h;n&glrhmuEuo eerwing ieDnssa eid lUemag cniht ogsra uaf pnkpa 83 Penoztr ;le&torhuhm wednre te,mssu ies eiren ahesalupcn Kulrugmu&n;z edr esoaoePslnkrtn ndu cahu nkfedtnorSfeee zu ,akvendern &uer;thmful Fseraibeteleinzihcnr naHs Jgneu&;lurm Biet .asu keftfEe ewi eid nZgusuiwe urfuml&; die tAebyrroneles:bskew ad;usqboD& hat snu im ludeanefn hJra mit 20000.2 ourE &hlo.u;fdqlongee hDco cuah nwne edr zglatasUem &lhh;mouetr er,edw gbiren das 3000 Eour eeinwgr lsa im nrnengevaeg Jhar e.in sDa umla&t

x