Hördt RHEINPFALZ Plus Artikel Staubsauger und Fritteuse am Weg entsorgt

Nicht zum ersten Mal wurden Haus- und Sperrmüll neben den Kleidercontainer in der Kirchstraße geworfen.
Nicht zum ersten Mal wurden Haus- und Sperrmüll neben den Kleidercontainer in der Kirchstraße geworfen.

ans Peter Schmitt ist stocksauer. Das entsprechende Emoji in seinem Facebook-Post vom Sonntagabend zeigt es an. Da hatte der Hördter Beigeordnete gerade entdeckt, dass jemand wieder illegal Müll gegenüber dem Tennisplatz entsorgt hatte. Jetzt setzt die Gemeinde eine Belohnung von 200 Euro für Hinweise auf die Müllsünder aus.

„Schon wieder haben Umweltsünder ihren Sperrmüll einfach in die Gegend geworfen nach dem Motto ,sollen doch die Anderen meinen Dreck wegmachen’.“ So beginnt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tSscihmt -gkbeEFoocai.nrta nA sieedr l,Setle bnene mde tedrikeiCloAnn-lrate rde rseMteal, sei mi tnezlte hanbel rhJa irve doer n;m&luuff Mla p-Srre ndu malsu&;ullumH gebgetlara wrden,o mra;etlul&rteu red rtsEe gedeotenBier uaf Fh.RN-rIHZNaELgAacePf ssDeei alM renwa einfRe, nei sag,rutueabS enei eF

x