Lambrecht Lambrecht: Zahlungen, die ab April fällig werden, können aufgeschoben werden

Die Verbandsgemeinde Lambrecht will Bürgern und Betrieben in der derzeitigen Krise entgegenkommen.
Die Verbandsgemeinde Lambrecht will Bürgern und Betrieben in der derzeitigen Krise entgegenkommen.

Die Verbandsgemeinde Lambrecht bietet Bürgern und Firmen, die von Kurzarbeit oder Betriebsschließungen betroffen sind, an, Zahlungen an die Verbandsgemeinde, die ab 1. April fällig werden, aufzuschieben.

„Wir müssen zusammenstehen“, sagte Verbandsbürgermeister Manfred Kirr. Deshalb habe die Verwaltung beschlossen, dass regelmäßige Zahlungen an die Verbandsgemeinde, die zwischen dem 1. April und dem 30. September fällig werden, „unbürokratisch“ aufgeschoben werden können. Die Bürger müssen das schriftlich beantragen.

Unternehmen, die von der Krise besonders betroffen sind, können bei der Gewerbesteuer die Prüfung einer zinslosen Stundung oder Ratenzahlung beantragen. Auch das müsse schriftlich beantragt werden, teilt die Verwaltung mit. Erste Anträge lägen der Verwaltung bereits vor, sagte Kirr.

Auch Stadtwerke bieten Unterstützung an

Auch die Stadtwerke Lambrecht haben bereits Unterstützung angeboten. Betrieben, die von Produktionskürzungen oder Betriebsunterbrechungen betroffen sind, bieten die Werke an, „Abschlagszahlungen vorübergehend anzupassen und zu reduzieren“.

Kirr erklärte, dass den Kommunen dadurch aufgrund der derzeitigen Null-Zins-Phase „keine finanziellen Nachteile“ entstünden. Es bedeute lediglich einen zusätzlichen Aufwand für die Verwaltungsmitarbeiter. Wegen der Schichtarbeit in der Verwaltung könne es in verschiedenen Bereichen zu Verzögerungen bei der Bearbeitung von Anträgen kommen.

Info

  • Der Antrag kann per Brief, per E-Mail an info@vg-lambrecht.de oder per Fax an 06325/181-200 gesendet werden. Auf der Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung ist dafür ein Formular bereit gestellt. https://www.vg-lambrecht.de/vg_lambrecht/
  • Die Verwaltung weist außerdem auf die Homepage der Industrie- und Handelskammer hin, auf der weitere Informationen für Unternehmen bereitgestellt sind.