Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 12. Februar 2018 - 15:21 Uhr Drucken

Kirchheimbolanden-Ticker

Alsenz-Obermoschel: ADD bestellt Tanja Gaß als Beauftragte

Ab 15. Februar bis vorerst Jahresende wird Tanja Gaß Beauftragte der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel sein. Foto: Schwabe/Frei

Ab 15. Februar bis vorerst Jahresende wird Tanja Gaß Beauftragte der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel sein. Foto: Schwabe/Frei

Jetzt ist es offiziell: Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier hat in einem Schreiben mitgeteilt, dass Tanja Gaß ab Donnerstag, 15. Februar, zur Beauftragten der Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel bestellt ist. Die Beauftragung dauert zunächst bis zum 31. Dezember dieses Jahres.

Große Mehrheit im Verbandsgemeinderat



Wie bereits berichtet, hatte sich der VG-Rat Alsenz-Obermoschel in seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch mit großer Mehrheit für Gaß als neue VG-Beauftragte ausgesprochen. Damit folgt die 43-jährige Niederkirchenerin auf Horst Fiscus, dessen Bestellung zum Jahresende ausgelaufen und von der ADD nicht verlängert worden war. Zuletzt hatten die Beigeordneten die Leitung der VG übernommen.

Langjährige Verwaltungserfahrung



Einem Landesgesetz zufolge wird bis zur Fusion der VG Alsenz-Obermoschel kein neuer Bürgermeister gewählt. Stattdessen bestellt die ADD eine beauftragte Person, die die Aufgaben eines VG-Bürgermeisters übernimmt. Laut ADD ist dies notwendig, da eine VG mit rund 7000 Einwohnern eine hauptamtliche Leitung der Verwaltung erfordere. Gaß verfüge „über langjährige Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Verwaltung und ist daher geeignet, die Verwaltungsgeschäfte der Verbandsgemeinde zu leiten“, heißt es in dem Schreiben der Trierer Behörde. Zuletzt war Gaß als stellvertretende Leiterin der Umweltabteilung in der Kreisverwaltung tätig. Mit dem Amtsantritt in der Alsenzer Verwaltung muss sie jedoch aus den Diensten des Kreises ausscheiden. |kth

 

 

Der neue Messenger Service



Donnersbergkreis-Ticker