Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel TuS Dansenberg darf wieder träumen

Versucht Haßlochs Lars Hannes am Wurf zu hindern: Jan Claussen vom TuS Dansenberg.
Versucht Haßlochs Lars Hannes am Wurf zu hindern: Jan Claussen vom TuS Dansenberg. Foto: Mehn

Der TuS Dansenberg hat das Pfalz-Derby der Dritten Handball-Bundesliga Süd bei der TSG Haßloch am Samstag für sich entschieden. Die Mannschaft von Trainer Steffen Ecker war beim 26:22 (13:11) über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft und siegte verdient.

Es war der dritte Sieg in Folge für die Schwarz-Weißen, die nun wieder zaghaft in Richtung Tabellenspitze schielen dürfen. Für die TSG war die Derby-Pleite doppelt bitter, da

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

drei dteriek nrerouKenktn mi ampfK um den lKhrneatlsesa eslwjei toeplpd tuennpk n.koennt erD TV ;l&mtutsaltlWi estetz cihs mit 5:292 eggen dsa tpToame edr Recnk-eNaihr &we;Llnumo II dchru, rnngaeEl ngar ide eildkensr GST zerohfmiP in neerd iegeenr Hlela imt 2926: ,iender nud rde VT cfoordHh atbce&

x