Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Steinwenden verliert Abstiegsduell

Sein Doppelpack bewahrte den SV Steinwenden nicht vor der Niederlage: David Höft (links).
Sein Doppelpack bewahrte den SV Steinwenden nicht vor der Niederlage: David Höft (links).

Zum Abschluss der Vorrunde musste sich der Verbandsligist SV Steinwenden beim TSV Gau-Oderheim mit 2:4 (2:2) geschlagen geben und rutschte auf den 13. Tabellenplatz ab. Eine bittere Niederlage gegen einen ebenfalls abstiegsgefährdeten Gegner.

„Wir haben in der ersten Halbzeit viel zu pomadig gespielt“, erklärte Lars Theobald, der Co-Trainer des SV Steinwenden, nach der sechsten Niederlage in einer Ligapartie. Vor allem in der Defensive

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ehab nies Tmae ;hcaucnehm&lwS .tigezge sDsa erd rtsee naughDgcr 22: ninencheesudt n,dteee vdkeatrnne ide eSwnntdrieeen divDa fomlutH&.; dceNmah Foiab onMore Fell asd etaimHme tiesebr ni der ivtrene ueMnti mti :01 in uuFrunmlg;h& escogenshs tehta, nlageg m&utfo;Hl eine ndrtVuieelest rtule;apsm&

x