Kaiserslautern KL.digital gibt Orientierung, streamt Konzerte und sammelt Kaiserslauterer Lieferdienste

Kl.digital will mit verschiedenen digitalen Angeboten durch die Coronoa-Pandemie helfen.
Kl.digital will mit verschiedenen digitalen Angeboten durch die Coronoa-Pandemie helfen.

In Zeiten von sozialem Abstand und Wochenenden in den heimischen vier Wänden wegen der Corona-Pandemie sind viele Menschen online unterwegs. Die städtische Digitalisierungsgesellschaft KL.digital gibt Orientierung, streamt Konzerte und sammelt Kaiserslauterer Lieferdienste.

Fragen und Antworten zu Corona und Lautern

KL.digital hat auf der Webseite www.herzlich-digital.de eine umfangreiche „Von A bis Z“-Liste zu Corona mit lokalen Informationen zusammengestellt. Dort finden sich Hinweise und Links zu vielen unterschiedlichen Themen. Von der Gräberpflege auf dem Friedhof bis zur Frage, ob noch BAföG gezahlt wird. „Es ist uns wichtig, dass wir als KL.digital unseren Beitrag zur Unterstützung der Information der Bevölkerung leisten“, sagt Geschäftsführer Martin Verlage: „Wir bemühen uns, die Liste aktuell zu halten und Aktuelles immer schnell einzupflegen. Anregungen für die FAQ-Liste können über faq@kl.digital gesendet werden.“

Live-Streams von Kulturveranstaltungen

Gemeinsam mit dem Kulturreferat und dem städtischen Veranstaltungsbüro arbeite man an Lösungen für Live-Streaming-Events für kulturelle Veranstaltungen. „Wir denken etwa an Events wie Konzerte, Ein-Personen-Theaterstücke, Lesungen, die dann gestreamt werden können“, sagt der Direktor des Kulturreferates Christoph Dammann. Interessierte dürfen sich gerne per Mail an christoph.dammann@kaiserslautern.de wenden. Über den Facebook-Kanal „Unser Lautern – herzlich digital“ wird am Dienstag, 24. März, um 17 Uhr der erste Test zu sehen sein – live aus der Fruchthalle. Wie Alexander Heß vom Veranstaltungsbüro der Stadt ergänzt, werde derzeit daran gearbeitet, die Streams mit Spendenfunktionen zu verbinden.

Übersicht von Lieferdiensten in Vorbereitung

Um Händler und Gastronomen aus der Stadt zu unterstützen, werde bald eine Übersichtsseite mit neu entstandenen Lieferdiensten unter www.herzlich-digital.de veröffentlicht. Interessenten können sich per E-Mail an brings@kl.digital melden. “