Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Im Februar Benefizball in der Fruchthalle

Der Benefizball soll keine Konkurrenz für den Uni-Ball sein.
Der Benefizball soll keine Konkurrenz für den Uni-Ball sein.

Neben dem Uni-Ball kann Kaiserslautern einen zweiten Ball vertragen, sind sich die Vertreter von acht Service-Clubs der Region einig. Der soll im Februar in der Fruchthalle stattfinden. Profitieren sollen nicht nur die Gäste der Benefizveranstaltung, die sich auf über fünf Stunden Unterhaltung freuen können, sondern auch soziale Projekte.

„Ich erinnere mich noch an die ersten Gespräche. Da hieß es: ,Das kommt nie hin’“, berichtet Dieter Rombach, aktuell Präsident von Rotary Kaiserslautern-Kurpfalz.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

fuA eiens viintIaiet nih wduer ide edIe wnecettikl. ;reF&hmruul bga se ni eusetsalrnaKri ien geesr hlesagneBceh,l tehue mi durenG unr nohc ;mulea&llB der hulncaesTzn ndu dne edr l,ritmU&tanisuv;e &fur;mul edn amn umka enrtKa bet,komm iew opshirhCt ,maaDnnm oDrektir dse etlsrretKufreua und ttli

x