Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Bündnis Kaiserslautern gegen rechts plant für Samstag Demonstration

Zur ersten Demo des Bündnisses Kaiserslautern gegen rechts kamen im Januar etwa 6000 Menschen.
Zur ersten Demo des Bündnisses Kaiserslautern gegen rechts kamen im Januar etwa 6000 Menschen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das Bündnis Kaiserslautern gegen rechts organisiert für Samstag erneut eine Demonstration „gemeinsam gegen den Rechtsruck, für Solidarität, Vielfalt und Demokratie“. Beim letzten Mal kamen Ende Januar etwa 6000 Menschen zusammen. Die Organisatoren planen nun „deutlich minimalistischer“ – auch als Reaktion auf die Kritik.

Unter dem Titel „Nie wieder ist jetzt“ hat das Bündnis Kaiserslautern gegen rechts laut Stadtverwaltung „eine Veranstaltung mit mobilem Lautsprecher

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

r&m;uulf ueon&deRd;ql gnetlmeae.d ieD mierhnTeel dwrnee chis ma eknedmomn amgStsa, 6. ,Arpil um 13.00 Urh am Bslarzothhnpfvao tne.erff oVn tdor driw se mbre;l&uu dei ;a-dclezhWsrSeRga,-rgiinrta& hgnciRut lanlFdkreocel dun lb;u&urme edi ceSdnihre- und esrh&leliltgcsiza,S;r dne hlatllecSi,pzr dei ,atkMr- inEbanesh- dun atfshzashon&ilB;gre lzu&um;ucrk uzm gaskutnupnsAg enhge, alu&rrelt;km rZao ,cirhseT eliidgtM im rKr-iesagO eds uudns.selnm&si;B

Dbdoeiu;&q eeatkllu hreafG dhcur nisekahdreamittco eTzeden,nn otcipsiuelphs trheRk,io chtdinelieikF egl;mrgbun&eeu hiirteedeMnn und nfAfreig ufa ide iriePtseeesfrh tiesens der fAD terrodfer enrsue atviek .egrenewhG nI renei ,eiZt in der chetre dleingeoIo werdie tnkreser,a tis es hiiwgtrec nend ej, iaktv uz ednrwe und nuerse temSmi zu ere,;buelndhoq& hctresib dsa lnn;uiBmdsu& in rneei teln.uiitMg flaVtiel sie nkiee duhrnoBe,g dernsno eien nguBiecrreh,e atreDokemi ienk tmllfeaseuub&;Sl.r q;b&oduWir ndruuf;&elm nciht z,lnsesau asds esmhrxismstuetcRe dnu Hssa usneer sslefthcleaG salentp und ernues nrdGeuetrw br,n;&luoddeqoeh tgz;i&helis se itweer.

ru;dn

x