Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 12. November 2019 - 11:04 Uhr Drucken

Kaiserslautern-Ticker

Kaiserslautern: Geköpfte Fußballerfiguren am Elf-Freunde-Kreisel sind restauriert

Die beschädigten Figuren am Elf-Freunde-Kreisel (unser Bild) sollen ab Donnerstag wieder in neuer Pracht erstrahlen.

Die beschädigten Figuren am Elf-Freunde-Kreisel (unser Bild) sollen ab Donnerstag wieder in neuer Pracht erstrahlen. ( Foto: VIEW)

Am Donnerstag, 14. November, werden ab elf Uhr die Betonfußballer am Elf-Freunde-Kreisel wieder aufgebaut. Die Arbeit werde rund zwei Stunden dauern, wie die Stadtverwaltung mitteilt.

Im August war zwei der Figuren der Kopf abgeschlagen worden, die Fußballer-Figuren waren zudem mit Farbe beschmiert worden. Die Tat im August hatte sich kurz vor der als Hochrisikospiel eingeschätzten Drittliga-Partie zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Waldhof Mannheim (1:1) ereignet.

Die Stadt, in deren Besitz die Betonfußballer sind, hat sämtliche Figuren am Kreisel abbauen lassen. Sie wurden nach Witten transportiert, wo sie im Atelier der Künstlerin Christel Lechner restauriert werden. Die Kosten – inklusive Transport – betragen laut Stadt rund 13.800 Euro und werden zu einem großen Teil von der Versicherung übernommen.

Laut Polizei laufen die Ermittlungen zum Fall noch. Derzeit werte das Landeskriminalamt Spuren aus.

Die Figurengruppe war 2004 im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 aufgestellt worden. Sie steht symbolisch für die große Tradition des 1. FC Kaiserslautern.

|jtt

Kaiserslautern-Ticker