ROCKENHAUSEN RHEINPFALZ Plus Artikel Radarkontrollen: Zweite Chance für „Blitz-Ehe“ mit Kuseler VG?

Weil die Polizei – unter anderem aus personellen Gründen – die Geschwindigkeitskontrollen in geschlossenen Ortschaften zurückgef
Weil die Polizei – unter anderem aus personellen Gründen – die Geschwindigkeitskontrollen in geschlossenen Ortschaften zurückgefahren hat, blitzen immer mehr Kommunen in eigener Regie. Im Donnersbergkreis haben sich bereits die Verbandsgemeinden Eisenberg, Winnweiler und Kirchheimbolanden zusammengetan.

Im vorigen Jahr wollte die VG Nordpfälzer Land mit zwei Kuseler Verbandsgemeinden beim Blitzen kooperieren. Doch der gemeinsame Kampf gegen innerörtliche Raser scheiterte an Debatten über das dafür benötigte Personal. Nun sollen die Gespräche über eine Zusammenarbeit wieder aufgenommen werden. Gibt’s ein Jawort auf Raten?

In den vergangenen Jahren gehen immer mehr Kommunen in eigener Regie gegen innerörtliche Raser vor. Hintergrund ist, dass die Polizei – unter anderem aus personellen Gründen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

;shnad& ide celihonliGestsrgdkinowtken ni scnnsgeseehlo shaettcfOrn &;lmacrfghnukreezuu h.ta Im bireeDgsrnrskneo utlemgrnn&ud;e 2200 edi enesnbVdgeenardim sniEgeerb dnu iweeWnlirn eein Kiitoeoltzl-aB,rni erd ziwe ahrJe earm;lt&psu dei VG hhdinoibrcKlnemae ieeetrbgetn .its olSche uussn&edBm

x