Donnersbergkreis RHEINPFALZ Plus Artikel Kirchheimbolanden: Nicht enden wollender Beifall für Aufführung des Verdi-Requiems

Unter der Leitung Stefan Wassers boten die Akteure eine hohe Ansprüche erfüllende und eng aufeinander bezogene Ensembleleistung.
Unter der Leitung Stefan Wassers boten die Akteure eine hohe Ansprüche erfüllende und eng aufeinander bezogene Ensembleleistung. Foto: Stepan

Am Totengedenktag Allerseelen führte Stefan Wasser mit seinem Nordpfälzer Oratorienchor, mit der Kammerphilharmonie Europa (Köln) und mit vier Solisten Giuseppe Verdis Messa da Requiem in der gut besuchten Stadthalle auf. Es war ein tief bewegender, noch lange nachklingender Abend.

Bemerkenswert opulent und homogen abgestimmt trat das Orchester auf – ein in sich runder, für die akustische Kapazität der Halle fast schon zu großer Klangkörper. Unter den

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Blr;l&mnsuae eriv trsdichagmuar matidonn eztietesgne mlroH&u;ern, die sandrllegi hei dnu da sawet hordfsbcouqfu&q;&ld;o kr,neiwt eid reciteSrh erionkretetnz eagngde hnegmane isdgei und umagcgurh&;dginl noros. Mna u;tmealh&t nde eimPhoahrrnikln h;sd&an ewi dem mi &-;nuBmunhle ig

x