Donnersbergkreis RHEINPFALZ Plus Artikel Hochwasser: Wie der Kreis für den Ernstfall vorbereitet ist

In Waldgrehweiler sorgte das Hochwasser 2014 für Millionenschäden.
In Waldgrehweiler sorgte das Hochwasser 2014 für Millionenschäden.

2014 herrschte Land unter im Moscheltal – bis zu anderthalb Meter hoch stand das Wasser etwa in Ransweiler, Waldgrehweiler oder Finkenbach-Gersweiler. Seitdem hat man im Kreis Maßnahmen ergriffen, um auf solche Katastrophen vorbereitet zu sein.

Anfang Januar traten aufgrund von Starkregen die Flüsse an vielen Stellen über die Ufer.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eiD ,cheu&Bf;grltnumu adss sihc ide tlFu vno 2014 dwoeleeinrh utm;lenk&no, eitrebaehetwh schi nnad rabe .tchni sDamla eatth sda swsrHcaheo im sllhaeMoct uz nemclaoe;ldilnhMnu&is lmuuefg.rht&; mU auf seoclh eseisrgnEi ssbere ieobtreevrt zu e,sin teeiarb der sreKi msitede enviinst an eesnVgubrne

x