Bad Dürkheim Menschenschlange demonstriert fürs Klima

demo1

Für Klima- und den Naturschutz eintreten und dabei die Corona-Regeln beachten, das gelang 24 Aktivisten am Samstag bei der Demo des Klimabündnisses Bad Dürkheim. Ab 11 Uhr formierte sich auf dem Römerplatz eine „Menschenschlange“, die mithilfe von Besenstielen und Seilen verbunden war. Mit so viel Resonanz hatte Gerhard Rügauf, Vorsitzender des Klimabündnisses, nicht gerechnet.

Eine halbe Stunde durch die Kurstadt

„Da wurden auch tolle Plakate mitgebracht“, freute er sich über den Zuspruch. Etwa eine halbe Stunde lang zogen die Aktivisten durch die Kurstadt und stießen auch bei Passanten auf offene Ohren. „70 Leute haben unsere Postkarten unterschrieben, die wir den Landtagskandidaten überreichen wollen, um ihnen zu zeigen, dass beim Klima- und Naturschutz nicht nur Worte, sondern Taten zählen“, sagt Rügauf.