Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Montag, 20. November 2017

8°C

Sonntag, 10. September 2017 Drucken

Südwest

Zur Sache: Die Zusammenarbeit mit der türkischen Polizei

Mehrere Abkommen regeln die Zusammenarbeit deutscher und türkischer Ermittler, das neueste ist seit 2004 in Kraft. Probleme gab es trotzdem immer wieder – vor allem, wenn es um Ermittlungen mit politischen Bezügen ging, zum Beispiel im Umfeld der kurdischen Terrororganisation PKK. Besser klappte die Zusammenarbeit, wenn gewöhnliche Kriminelle verfolgt wurden. So hoben deutsche Fahnder zusammen mit türkischen Kollegen mehrfach illegale Call-Center in der Türkei aus. Deren Mitarbeiter hatten Rentner in Deutschland angerufen, um sie mit Gewinnversprechen übers Ohr zu hauen. Mittlerweile haben sie sich auf Telefonate verlegt, in denen sie deutschen Rentnern vorspielen, Polizisten zu sein. Dass die Anrufer-Banden deshalb in der Türkei Ärger bekommen, müssen sie nicht mehr befürchten: Nach Angaben aus deutschen Sicherheitskreisen ist die Zusammenarbeit mit den türkischen Kollegen nach dem gescheiterten Putsch im Sommer 2016 nahezu vollständig zusammengebrochen.  |häm

Pfalz-Ticker