Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 14. Juli 2016 Drucken

Themenseiten

Sanierungsbedarf: RHEINPFALZ-Report zu Brückenschäden

Abriss der alten Lautertalbrücke an der A 6 bei Kaiserslautern. ( Foto: HAMM)

Ludwigshafen. Über 4000 Brücken an Bundesstraßen und Autobahnen gibt es in Rheinland-Pfalz. Es sind neuralgische Punkte der Infrastruktur, die besondere Pflege brauchen. Nicht wenige aber haben hierzulande dringenden Sanierungsbedarf – fast ein Viertel der Brückenfläche erhält die Zustandsnoten „nicht ausreichend“ oder „ungenügend“. In einem Ländervergleich landet Rheinland-Pfalz damit auf dem vorletzten Platz.

Was die Noten aber tatsächlich bedeuten und wo die Ursachen für die Brückenschäden zu finden sind, lesen Sie ab morgen in einem ausführlichen Online-Dossier der RHEINPFALZ. Grafiken und Karten zeigen, an welchen Bauwerken rasch etwas getan werden muss und wo Investitionen versäumt wurden. Außerdem erklären wir, warum die komplexe Aufgabenteilung von Bund und Land schnellen Lösungen im Weg steht. Eine Zusammenfassung der Recherchen erscheint am Freitag auch in der gedruckten RHEINPFALZ-Ausgabe.xgr |

Pfalz-Ticker