Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Montag, 22. April 2019 - 19:41 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Ludwigshafen: Krankenhausmitarbeiter löscht brennendes Patientenbett

Das Feuer war gelöscht bevor die Feuerwehr eintraf. Foto: Hartschuh

Das Feuer war gelöscht bevor die Feuerwehr eintraf. Foto: Hartschuh

Am späten Montagnachmittag ist ein Feuer im Krankenhaus „Zum Guten Hirten“ in Ludwigshafen-Oggersheim ausgebrochen. Wie die Feuerwehr berichtet, brannte gegen 17.15 Uhr ein Bett in einem Patientenzimmer. Noch bevor die Feuerwehr eingetroffen sei, habe ein Mitarbeiter den Brand gelöscht. Ein Patient wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasinhalation dem Rettungsdienst übergeben.

Polizei ermittelt



Über die Schadenshöhe sowie über die Brandursache konnte die Feuerwehr bisher keine Angaben machen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr war mit 17 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen im Einsatz. Ebenfalls im Einsatz waren der Rettungsdienst und die Polizei.

|tbss