Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 28. März 2018 - 17:00 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK: Sven Höh löst Jens Kiefer als U17-Coach ab

Torwarttrainer Sven Höh wird Interimstrainer der U17. Foto: View

Torwarttrainer Sven Höh wird Interimstrainer der U17. Foto: View

Der 1. FC Kaiserslautern hat seinen U17-Trainer Jens Kiefer (43) ab sofort beurlaubt. Nachfolger bis zum Saisonende mit dem Ziel den Klassenerhalt in der Bundesliga Süd/Südwest doch noch zu schaffen wird Sven Höh (33). Er ist Torwarttrainer im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der Lauterer und wird von Co-Trainer Kevin Lemke und NLZ-Leiter Manfred Paula unterstützt werden, sagte Sportvorstand Martin Bader. Hintergrund der Trennung ist die von der SV Elversberg verkündete Rückkehr Kiefers an die Kaiserlinde. Er wird im Sommer Trainer der U19 der SVE und leitet ab 1. Juli auch das Nachwuchsleistungszentrum des ambitionierten Regionalligisten. In der U17-Bundesliga ist Elversberg ein Konkurrent des FCK im Abstiegskampf. Elversberg (12 Punkte ) ist Vorletzter, der FCK (14 Punkte) Drittletzter. Am 8. April trifft die SVE auf den FCK. Kiefer, der erst in der Winterpause zum FCK kam, war in fünf Spielen für die Mannschaft verantwortlich. Es gab dabei vier Niederlagen und ein Unentschieden.

Paula sieht Vertrauen gebrochen



„Im Abstiegskampf der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest muss der volle Fokus aller Beteiligten auf den kommenden, wegweisenden Spielen liegen. Das erwarten wir von unseren Spielern und selbstverständlich auch von unseren Funktionsträgern. Leider sehen wir das aufgrund der aktuellen Entwicklungen in dieser Woche aber nicht mehr als gewährleistet an. Der Zeitpunkt der Kommunikation des Wechsels von Jens Kiefer nach Elversberg passt nicht zu unseren aktuellen Zielen“, erläutert Manfred Paula die Entscheidung .

|zkk

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker