Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 14. September 2018 - 14:14 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK: Spalvis fehlt mehrere Wochen

Verdacht auf Meniskusverletzung: FCK-Stürmer Lukas Spalvis; ganz links mit verbundenem Knie nach dem 0:0 gegen den Karlsruher SC. Foto: KUNZ

Verdacht auf Meniskusverletzung: FCK-Stürmer Lukas Spalvis; ganz links mit verbundenem Knie nach dem 0:0 gegen den Karlsruher SC. Foto: KUNZ

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss mehrere Wochen auf Angreifer Lukas Spalvis verzichten. Der 24-Jährige unterzieht sich Anfang kommender Woche einem Eingriff am schon vorgeschädigten rechten Knie. Es besteht der Verdacht auf eine Meniskusverletzung. „Keine große Sache, ein arthroskopischer Eingriff, aber er wird ein paar Wochen ausfallen“, sagte FCK-Trainer Michael Frontzeck am Freitag. Spalvis war in den vergangenen Jahren immer wieder auch durch zum Teil schwere Knieverletzungen zurückgeworfen worden. Diesmal hat sich der Stürmer am 25. August beim 0:0 gegen den Karlsruher SC verletzt. Auch Nachwuchs-Linksverteidiger Flavius Botiseriu (19) muss sich in der kommenden Woche einem Eingriff am Knie unterziehen – auch er wird voraussichtlich einige Wochen ausfallen. Für das Drittliga-Heimspiel des seit dem 1:0 gegen 1860 München am ersten Spieltag sieglosen FCK am Montag (19 Uhr) gegen Fortuna Köln sind bisher erst 14.500 Karten verkauft. Teile der Kölner Fanszene boykottiert die Partie aus Protest gegen Montagsspiele, die seit dieser Saison auch in der Dritten Liga angesetzt sind.

 

Auf der folgenden RHEINPFALZ-Seite findet ihr alle Informationen zum 1. FC Kaiserslautern. |osp

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker