Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 10. Juli 2019 - 13:34 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

FCK: Kader für Saison 2019/2020 komplett

Das neue Mannschaftsbild des Kaders des 1. FC Kaiserslautern. Foto: Kunz

Das neue Mannschaftsbild des Kaders des 1. FC Kaiserslautern. Eine vollständige Liste der Namen ist am Ende des Texts zu finden. (Foto: Kunz)

Der Kader des 1. FC Kaiserslautern ist komplett: Kurz bevor das Mannschaftsbild geschossen wurde, verkündete der 1. FC Kaiserslautern an diesem Mittwoch die Verpflichtung des 23 Jahre alten Janik Bachmann von den Würzburger Kickers. Der siebte Neuzugang soll die Lücke im zentralen defensiven Mittelfeld als körperlich präsenter Sechser schließen. Bachmann, 1,96 Meter groß, erfüllt das von Trainer Sascha Hildmann gesuchte Profil. Noch am Dienstagabend bei der 1:3-Schlappe beim Viertligisten FC Homburg hatte der Coach „die Lücken im Mittelfeld“ beklagt.

 

Grill und Schad gesetzt



Am Samstag, 20. Juli (14 Uhr), startet der FCK gegen die SpVgg Unterhaching in die Saison. Hildmann favorisiert ein 4-4-2-System. Gesetzt als Nummer 1 ist Lennart Grill. Seinen Startplatz sicher hat rechts in der Abwehrkette Dominik Schad. Sein linkes Pendant wackelt möglicherweise nach dem schwachen Auftritt in Homburg: Janek Sternberg hat durch den aus Großaspach geholten Philipp Hercher neue Konkurrenz bekommen. In der Innenverteidigung dürften Kevin Kraus und der aus Cottbus gekommene José-Junior Matuwila starten.

Feste Größe Bachmann



Auf der rechten Außenbahn konkurrieren Christoph Hemlein und der junge Toni Jonjic um den Startplatz. Links dürfte Florian Pick momentan erste Wahl sein. „Riese“ Bachmann sollte sich auf der Sechs etablieren, daneben dürfte Carlo Sickinger agieren. Manni Starke, aus Jena geholt, muss sich noch einleben.

Thieles Eigenwerbung

Im Sturm hat Timmy Thiele mit Testspieltoren Eigenwerbung betrieben. An seiner Seite sollte „Mentalitätsmonster“ Christian Kühlwetter mit dem Bonus des besten Lauterer Torschützen beginnen. Der Isländer Andri Bjarnason ist dann der Joker.

 

Auf dem Mannschaftsfoto zu sehen sind: 

Obere Reihe (v.l.n.r.): Leon Hotopp (Nummer 39), Timmy Thiele (9), Jonas Scholz (37), Lukas Gottwalt (28), Janik Bachmann (26), Andri Rúnar Bjarnason (19), Kevin Kraus (5), Gino Fechner (8), José-Junior Matuwila (4), André Hainault (35).

Zweite Reihe von oben (v.l.n.r.): Bastian Becker (Reha- und Athletiktrainer), Gerry Ehrmann (Torwarttrainer), Christoph Hemlein (17), Janek Sternberg (3), Carlo Sickinger (25), Antonio Jonjic (38), Philipp Hercher (23), Theodor Bergmann (16), Peter Miethe (Zeugwart), Wolle Wittich (Zeugwart), Dr. Harald Dinges (Mannschaftsarzt).

Dritte Reihe von oben (v.l.n.r.): Sascha Hildmann (Cheftrainer), Alexander Bugera (Co-Trainer), Constantin Fath (34), Manfred Starke (7), Christian Kühlwetter (24), Anas Bakhat (36), Flavius Botiseriu (29), Ricardo Bernardy (Physiotherapeut), Norman Schild (Physiotherapeut), Frank Sänger (Physiotherapeut).

Untere Reihe (v.l.n.r.): Simon Skarlatidis (10), Florian Pick (11), Mohamed Morabet (27), Avdo Spahic (30), Lennart Grill (1), Lorenz Otto (31), Hendrick Zuck (21), Dominik Schad (20), Anil Gözütok (32).

 

Auf der folgenden RHEINPFALZ-Seite findet Ihr alle Informationen zum 1. FC Kaiserslautern.

 

|zkk

Pfalz-Ticker