Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Mittwoch, 15. Januar 2020 - 10:54 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Ex-Freundin in Grünstadt krankenhausreif geschlagen

Die Frau blutete aus dem Mund und musste in eine Klinik gebracht werden.

Die Frau blutete aus dem Mund und musste in eine Klinik gebracht werden. ( Foto: picture alliance / Nicolas Armer)

Ein Zeuge hat am Dienstagmorgen um 5 Uhr die Polizei alarmiert, weil seine Bekannte in einer Wohnung im Norden von Grünstadt gegen ihren Willen festgehalten werde. Nachdem die Wohnung lokalisiert wurde, trafen die Beamten die 27-jährige Geschädigte und ihren 25-jährigen Ex-Partner dort an. Die Frau war laut Polizeibericht aus dem Donnersbergkreis nach Grünstadt gekommen, weil sie sich mit dem 25-Jährigen aussprechen wollte. Der ehemalige Freund sei dann allerdings zudringlich geworden, habe sie im Schlafzimmer aufs Bett gedrückt und am Hals gepackt, gewürgt und geschlagen. Er habe auch versucht, sie zu entkleiden. Der Beschuldigte gab an, er habe mit seiner Ex-Partnerin im Laufe der Nacht lediglich mehrere Flaschen Wodka getrunken. Die 27-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, weil sie aus dem Mund blutete. Dem 25-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Neustadt übernommen.

|abf

Pfalz-Ticker