Theater RHEINPFALZ Plus Artikel Dauerzustand Provisorium: Die neue Spielzeit im Mannheimer Nationaltheater

Im Herbst 2020 hatte Hans Thomallas Song-Oper „Dark Spring“ in der Regie von Barbora Horáková Premiere. „Dark Fall“ nach Motiven
Im Herbst 2020 hatte Hans Thomallas Song-Oper »Dark Spring« in der Regie von Barbora Horáková Premiere. »Dark Fall« nach Motiven aus Goethes »Wahlverwandtschaften« knüpft 2024 daran an.

Das Nationaltheater Mannheim steht vor der zweiten Spielzeit ohne eigenes Haus im Zentrum der Stadt. Vor allem die Oper und ihr neuer Generalmusikdirektor Roberto Rizzi Brignoli haben es nicht leicht: Ihr Programm ist auf zehn Spielstätten verteilt. Das Schauspiel wartet mit vier Uraufführungen auf und bringt den gefeierten Roman einer rheinland-pfälzischen Autorin auf die Bühne.

Wer in Mannheim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ergead eeni lB&ehuunm; hbtuacr, tah ieen ;m&zaichlelsuzut op,tniO nutseimzd sbi uzm 8. Oobkrt:e eid ecnarshnagB.udteus Die muenh&uBnl; fua dme eeml;ud&lnaG dnerwe vno hreanTet egrne z:etgtun saD aeIehptmtrro Dmraa hLgti irttt miuer;gl&ae&sllgzm;ig afu rde ;u&nemlbheuSe mi Lenkiuapr

x