Kultur RHEINPFALZ Plus Artikel CD-Tipp: Musik aus der Hölle – Klavierwerke des in Auschwitz ermordeten Viktor Ullmann

Viktor Ullmann wurde 1944 in Auschwitz ermordet.
Viktor Ullmann wurde 1944 in Auschwitz ermordet. Foto: Archiv

Viktor Ullmann ist nur ein Name von vielen, aber der 1898 geborene und 1944 in Auschwitz ermordete Komponist steht stellvertretend für eine ganze Künstlergeneration, die von dem Verbrecherregime der Nazis ausgelöscht wurde. Diese CD bringt seine Klaviermusik wieder in Erinnerung.

Anfang Dezember 2018 konnte in einer Halle des Ludwigshafener Hafengeländes eines der faszinierendsten Projekte der Metropolregion in der jüngeren Vergangenheit verwirklicht werden. Die Ludwigshafener

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ieitvaItni eSpnettiseorl arw os tewas iwe rde ruiStpis ,trReco aehtt ied Ieed uz rieen iencssnezh ghff;nuu&Amluur der reOp ;ebrDodq&u raiseK onv slittAan reod ide ovuier&gonuwqe;dedlrTg. In nde ebtaerHefenibn, dme hrtPleaatefz isaentKusrrlea und red Dcteenhsu hiptneaSihaamlsort hnlfnaei-RzldPa fna

x