Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 13. September 2018 Drucken

Feste & Märkte

Einer der schönsten seiner Art: Mittelaltermarkt in Bad Münster am Stein-Ebernburg

Dezentral: Amüsantes im Ortskern.

Dezentral: Amüsantes im Ortskern. (Foto: Vogt-Gladigau/frei)

Vielen gilt der Markt in Bad Münster an der Nahe als eines der schönsten Mittelalterspektakel Deutschlands.

Die 100 Stände des Handwerkermarkts füllen den alten Ortskern von Ebernburg. Auf den Nahewiesen indes messen sich stolze „Ritter von Ebernburg“ in spektakulären Zweikämpfen vor der einmaligen Kulisse des mächtigen Rotenfels. Ihre Show „Das Amulett des Seth“ mit Pferden, Kriegern und Schauspielern – mehr als 200 historisch gekleidete Akteure – beginnt am Sa und So jeweils um 15 Uhr. An allen Tagen wird Unterhaltung für Groß und Klein mit reichlich Gaukelei, Musik und Tanz in den Gassen und Tavernen des Marktgeländes geboten.

Familientauglich

Bader, Töpfer, Holzbildhauer, Wachsgießer, Gold- und Hufschmiede, Salzsieder, Korbflechter und dergleichen bieten ihre Dienste an. Mittelalterliche Musikgruppen, Spielleute und Gaukler im Dutzend ziehen an den Festtagen durch den Ortskern oder spielen auf der Bühne: Spectaculatius, Die Galgenbrüder, Ars Floreo, Gaukler Jo, Spielmann Robert, Thelonius Dilldapp und der Medicus Dr. Dr. Dr. Bombastus. Der Festumzug am Samstag und Sonntagnachmittag und die Pfeifer-Wettstreite locken Tausende in den Naheort.


Info

Mittelalterlicher Markt – 14.-16.9., Bad Münster am Stein-Ebernburg, Fr 17-24, Sa 11-24, So 11-20 Uhr. 10 (5) Euro. Auskunft: Tel. 06708-641780. |hap

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Pfalz-Ticker