Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Dienstag, 21. Februar 2017 - 10:50 Uhr Drucken

Speyer-Ticker

Speyer: Staatsanwaltschaft prüft, ob sie gegen Lebenshilfe ermittelt

Noch prüft die Staatsanwaltschaft, ob Ermittlungen gegen die Lebenshilfe aufgenommen werden. Foto: Bolte

"Aufgrund der Berichterstattung prüfen wir den Anfangsverdacht wegen einer Straftat", teilte der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Ströber (Frankenthal) am Dienstagmorgen auf RHEINPFALZ-Anfrage mit. Wie berichtet, hatte die Reporterin Caro Lobig verdeckt 2016 bei der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt gearbeitet und die Videos am Montag in der Sendung "Team Wallraff" gezeigt. "Wir prüfen, ob es um den Verdacht der Misshandlung von Schutzbefohlenen geht und ob andere Normen verletzt wurden, wie beispielsweise Beleidigung", erläuterte Ströber. Lobig wirft den Mitarbeitern der Lebenshilfe vor, Bewohner der Einrichtung vernachlässigt und schikaniert zu haben. Vor der Ausstrahlung habe der Staatsanwaltschaft keine Strafanzeige vorgelegen, so Ströber. Er bezieht sich damit auf die Aussage Lobigs, dass die Staatsanwaltschaft bereits vorher ermittelt habe. Am Dienstagmorgen habe sich bereits eine Polizeidirektion bei der Staatsanwaltschaft gemeldet, der ein Vorgang vorliege. Dieser werde in die Prüfung einbezogen. |ccd

 

 

Pfalz-Ticker