Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Sonntag, 20. August 2017

22°C

Montag, 20. März 2017 - 08:00 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Pferdesport: Dressurhengst Le Noir imponiert auf der Equitana in Essen

Ein Pferde-"Promi" aus der Pfalz begeisterte am Sonntagabend rund 4000 Zuschauer bei der Hengstschau der weltgrößten Reitsportmesse der Welt, der Equitana in Essen: Le Noir, unter Dressurreiterin Uta Gräf (Kirchheimbolanden) im Grand Prix hocherfolgreich und mehrere Jahre im Bundeskader sowie 2012 ein Kandidat für die Olympischen Spiele in London, zeigte sich zwei Jahre nach seiner Verabschiedung aus dem Sport erstmals wieder dem großen Publikum. Der 17-jährige Rapphengst repräsentierte auf der Equitana das Landgestüt Zweibrücken - am langen Zügel und von Stefan Schneider vom Boden aus "gesteuert" topfit und gewohnt ausdrucksstark in den Königslektionen der Dressur, Piaffe und Passage. Le Noir ist demnächst im Zweibrücker Landgestüt, das am Sonntagabend auch mit Hengst Stockholm in der Schlussquadrille vertreten war, wieder im Deckeinsatz. Seinen aktiven Ruhestand genießt er ansonsten auf Gut Rothenkircherhof in der Nordpfalz. |olw

 

 

Speyer-Ticker