Biologie Menschenohren stellen sich auch

imago0101272995h

Hunde oder Katzen stellen ihre Ohren, um sie auf Geräusche zu richten. Der Mensch, dachte man, hat diese Fähigkeit im Lauf der Evolution verloren hat. Jetzt zeigen Messungen der Universität des Saarlandes mit Sensoren, die auf die Haut geklebt wurden: In menschlichen Ohrmuskeln ist elektrische Aktivität. Die Muscheln verändern sich oder sie bewegen sich für das Auge unsichtbar auf Geräusche zu. Ein 25 Millionen Jahre altes Relikt.