Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Zum Einzelverkauf der Ausgabe als PDF
Freitag, 17. November 2017

5°C

Donnerstag, 14. September 2017 Drucken

Kultur

Im Blickpunkt: „Offene Ateliers“ Rheinland-Pfalz: Wer, was, wo, wann

Eine Liste der Pfälzerinnen und Pfälzer, die an der Aktion des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler dieses und nächstes Wochenende teilnehmen

Der privateste Ort eines Künstlers: Farbpalette des Malers Werner Tübke (1929 bis 2004), dazu Pinsel und Aschenbecher, aus seinem Atelier in Bad Frankenhausen.

Der privateste Ort eines Künstlers: Farbpalette des Malers Werner Tübke (1929 bis 2004), dazu Pinsel und Aschenbecher, aus seinem Atelier in Bad Frankenhausen. ( Foto: Martin Schutt, dpa)

Bad Dürkheim

Eicher, Fritz, Philipp-Heinrich-Messer-Straße 11 (Ungstein), Malerei, Grafik, Plastik, Objekte, Film, Installationen Zusatzprogramm: 24.09, 18 Uhr, Vortrag „Kunst und Wissenschaft; www.fritzeicher.de, W2

Seiter, Karl, Eichstraße 12, …

Weiterlesen ...

Sie sind bereits Abonnent unserer digitalen Produkte?

Dann melden Sie sich hier an.


Sie möchten diesen Artikel weiterlesen und zahlreiche weitere Vorteile nutzen?

Mit einem digitalen Abonnement erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln und lesen alle Ausgaben der RHEINPFALZ, der Marktplätze und des LEO online auf Ihrem PC, Notebook oder Tablet.

 

Mehr Infos

Pfalz-Ticker