Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Donnerstag, 18. April 2019 Drucken

Kultur

Barenboim-Zukunft: Kultursenator will bis Sommer entscheiden

Über die Zukunft des wegen seines Führungsstils kritisierten Stardirigenten Daniel Barenboim als Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden will der zuständige Kultursenator Klaus Lederer bis Sommer entscheiden. „Ich führe derzeit viele Gespräche mit allen Beteiligten“, sagte der Linke-Politiker gestern in Berlin. Ergebnisse einen internen Untersuchung durch Opernintendant Matthias Schulz lägen ihm noch nicht vor. Nach Kritik ehemaliger Staatskapelle-Musiker am Führungsstil Barenboims hatte sich das Orchester hinter seinen Chef gestellt. Der 76 Jahre alte Barenboim selbst wies die Vorwürfe zurück. Die Staatskapelle Berlin hatte Barenboim vor 28 Jahren zum Generalmusikdirektor gewählt und im Jahr 2000 zum Chefdirigenten auf Lebenszeit ernannt. Aktuell laufen Gespräche über eine Verlängerung seines Vertrages als Generalmusikdirektor der Oper, der 2022 endet. |dpa

Pfalz-Ticker