Zweibrücken Squash: Kopf-an-Kopf-Rennen in Verbandsliga dauert an

«ZWEIBRÜCKEN.» Das Kopf-an-Kopf-Rennen um den Meistertitel in der Verbandsliga Rheinland-Pfalz/Saar geht weiter: Der Squashclub Zweibrücken 1 und Spitzenreiter SC Heidenkopf 2 punkteten am Wochenende jeweils zweifach.

Beide Teams gewannen am neunten Spieltag souverän beide Spiele und führen nun mit 46 beziehungsweise 45 Punkten die Tabelle an. Zweibrücken 1 besiegte zu Hause in Niederauerbach in der Besetzung Martin Stahl, Jörg Emser, Thorsten Kiehm und Chris Ulrich zunächst den SC Saarlouis 2 glatt mit 4:0. Während Emser und Kiehm ihre Spiele jeweils in drei Sätzen durchbrachten, gaben Stahl an Position eins und Ulrich an Position vier je einen Satz ab. Zum zweiten Match an diesem Spieltag mussten Stahl und Co. dann nicht mehr antreten, weil der Gegner SC Rhein-Neckar 4 nicht anreiste. Die Partie ging somit kampflos an die Zweibrücker. Ligakonkurrent SC Zweibrücken 2 musste am neunten Spieltag in Güdingen ran. Durch den 3:1-Erfolg gegen Schlusslicht SRC Illtal 3 verbesserte sich das Team in der Tabelle um einen Platz, liegt nun mit acht Punkten auf Rang zehn. Im zweiten Spiel des Tages unterlag Zweibrücken 2 gegen den SC Mainz 2 mit 0:4.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x