Fußball RHEINPFALZ Plus Artikel Pokal-Derby Battweiler - Rieschweiler lebt von der Spannung

Eine der wenigen gefährlichen Strafraumszenen beim Pokal-Derby: Der Rieschweilerer Kevin-Alexander Gundt (Mitte) zieht volley ab
Eine der wenigen gefährlichen Strafraumszenen beim Pokal-Derby: Der Rieschweilerer Kevin-Alexander Gundt (Mitte) zieht volley ab, doch sein Schuss wird von Sven Teuscher (gelbes Trikot) geblockt.

Montagabend, Flutlicht, Regenwetter, knapp 400 Zuschauer, ein Pokalspiel als Derby, mehr geht eigentlich nicht. Der gastgebende SV Battweiler forderte die SG Rieschweiler in der ersten Runde des Verbandspokals. Am Ende setzte sich der favorisierte Landesligist knapp mit 1:0 (1:0) durch.

Sieben Kilometer trennen Rieschweiler-Mühlbach und Battweiler. Derby-Zeit. Und tatsächlich: Der Montagabend-Kracher in der ersten Pokalrunde wurde von Beginn an ein unterhaltsamer, enger Pokalfight, ohne

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ej nie nhaicnelerhs seingleLklr&iFu-bbl;azssce uz enr.dew

lPbao Gsl&i;ergzen pmt;ufr&leu tmi dre trsnee TrbgaterocnaecesGh- eeeGrRpSK- racM nZamnemmir .)(.7 eiD fElRG-S wtoell ad tcinh nehthsneca und ureehstcv isisererht in noePsr von suLi lum;meuul&Nrel urn 120 Sdneknue splmtr,

x