Zweibrücken Autobahn-Abfahrt: Zwei Grabenrutscher gehen glimpflich aus

Der weiße Ford-Kleintransporter kippte um und blieb auf der Fahrerseite liegen.
Der weiße Ford-Kleintransporter kippte um und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Unverletzt blieb der Fahrer eines weißen Ford-Kleintransporters, der am Dienstag gegen 17.40 Uhr aus Richtung Pirmasens kommend an der Abfahrt Ixheim die Autobahn A8 verlassen wollte und auf der Abfahrt rechts in den Graben rutschte. Dabei kippte sein Fahrzeug auf die Fahrerseite. Der Fahrer konnte sich alleine aus dem Auto befreien und hat laut Polizei keine Verletzungen davongetragen. Zwar hatte es zuvor geschneit, doch die Fahrbahn war nicht glatt. Die Polizei geht vielmehr von zu hoher Geschwindigkeit des Fahrers aus. Der Fahrer war alleine im Fahrzeug, auch kein anderer Verkehrsteilnehmer war beteiligt. Kurioserweise hatte an genau derselben Stelle nur wenige Stunden zuvor der Fahrer eines Opels sein Fahrzeug in den Graben gesetzt, und zwar ebenfalls rechts der Fahrbahn. Auch er blieb unverletzt, auch er war alleine im Auto, und auch bei diesem Unfall war kein anderer Verkehrsteilnehmer betroffen. Beide Male sicherte die Polizei die Unfallstelle, die von der Autobahn kommend schlecht einsehbar war. Die genaue Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x