Speyer Speyerer Verwaltung sucht Weihnachtsbaum für Domvorplatz

Neuer gesucht: Weihnachtsbaum vor Dom.
Neuer gesucht: Weihnachtsbaum vor Dom.

Die Stadtverwaltung Speyer sucht nach Spendern von Weihnachtsbäumen. Gebraucht wird ein Baum mit einer Größe von mindestens zehn bis zwölf Metern oder größer, der auf dem Domplatz aufgestellt werden soll. Zudem werde ein drei bis vier Meter hoher Nadelbaum benötigt. Wo der hinkommen soll, dürfe sie noch nicht sagen, teilte Jennifer Braun, Persönliche Referentin von Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD), am Mittwoch auf Anfrage mit. Für die Ausstattung der Kindergärten und Schulen mit Schnittgrün würden zudem Nadelgehölze benötigt. Die Verwaltung ist besonders an Bäumen interessiert, die für den heimischen Garten zu groß geworden sind und ohnehin gefällt werden sollten. Am liebsten hätte sie frei stehende Nordmann- oder Coloradotannen. Wichtig sei auch ein leicht zu erreichender Standort der Bäume, um einen möglichst unkomplizierten Transport zu gewährleisten. „Fichten sind gänzlich ungeeignet und können leider nicht verwendet werden“, betont die Verwaltung. Sie bittet dazu um Nadelgehölze wie Lebensbäume, Zypressen oder Wacholder, um die Speyerer Kindergärten und Schulen im Advent mit Schnittgrün zu versorgen. Die Stadtgärtnerei holt sie kostenlos ab. Spender werden gebeten, ein Foto vom Baum sowie eine Nahaufnahme der Nadelstruktur per E-Mail an Heidi Jester unter heidi.jester@stadt-speyer.de zu senden.