E-Mobilität RHEINPFALZ Plus Artikel Speyerer soll 10.000 Euro für den Stromanschluss zahlen

Ladestation für das E-Auto: Frank Seidel wollte an seinem Haus einen Anschluss haben.
Ladestation für das E-Auto: Frank Seidel wollte an seinem Haus einen Anschluss haben.

Was Leser ärgert: E-Mobil anschaffen, Ladestation installieren, Strom durch Photovoltaik auf dem Garagendach ziehen. Eigentlich ganz einfach, dachten Frank und Sabine Seidel. Doch als die Kostenschätzung der Stadtwerke auf dem Tisch lag, zerplatzte der Traum.

Mit dem Gedanken an ein Elektrofahrzeug tragen sich die Eheleute Seidel schon seit Längerem. Intensiv eingestiegen in die Recherche ist Frank Seidel erst vor Kurzem: „Ich habe bei den Stadtwerken

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

a,efrhgntacg was chmi eien natseLdoati ksento ue;w&.rulmd &Alimsure;edzg hebna rwi uns in dme mgnaenamhZsu ;&lfuumr eeni oloehttakavngoiPla PV() esi,iserttren dnne esurn hDac ath tgcsAndr;uhrm,&-louSduNui- tmpailo &l;soqaodu,l rulhaz&m;lte rde eer.epSry

saD ePmb:olr Die

x