Speyer Motorsport: David Jahn fährt in die Punkte

Aufholjäger: David Jahn
Aufholjäger: David Jahn

Als Elfter wieder in die Punkte gefahren ist der Speyerer David Jahn (29) mit Jannes Fittje am zweiten Tag beim ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring (Steiermark). Im Porsche 911 GT3 R des KÜS Team75 Bernhard verbesserte sich Fittje zunächst von Startplatz 25 auf 20, ehe Jahn noch viel Boden gutmachte.

Schwäche Qualifikation

„Nach dem Boxenstopp hatte ich ein paar kleine Fights“, sagte der Speyerer: „Das hat Spaß gemacht. Die Pace war gut. Damit können wir zufrieden sein. Wir müssen einfach von weiter vorne starten. Dann können wir auch bessere Ergebnisse einfahren.“

Es gelte, an der Quali-Pace zu arbeiten: „An den beiden noch ausstehenden Wochenenden wollen wir da noch etwas herausholen.“