Homburg Reißt der Saarpfalz-Kreis an diesem Wochenende die Schwelle zum Corona-Risikogebiet?

Die Verantwortlichen im Landratsamt am Homburger Forum verfolgen gespannt die Lage.
Die Verantwortlichen im Landratsamt am Homburger Forum verfolgen gespannt die Lage.

Für Landrat Theophil Gallo (SPD) ist es nur noch „eine Frage der Zeit, wann der Saarpfalz-Kreis die Schwelle von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner überschreitet und zum Risikogebiet wird“. Am Freitag, 16. Oktober, wurde der Inzidenzwert 40,2 erreicht. Einen Tag später tritt im Kreis eine neue Allgemeinverfügung in Kraft.

Ebenfalls am Freitag wurde ein Achtklässer der St. Ingberter Albertus-Magnus-Realschule positiv auf das Virus getestet. 50 Schüler aus zwei Klassen und sieben Lehrer müssen in Quarantäne.

Landrat Theophil Gallo hält es für denkbar, dass im Kreis die 50er-Schwelle zum Risikogebiet bereits an diesem Wochenende überschritten wird. Dann werde eine noch schärfere Allgemeinverfügung erlassen und am Tag nach ihrer Veröffentlichung in Kraft treten.

Aktuell sind im Saarpfalz-Kreis Privatfeiern in geschlossenen öffentlichen Räumen nur mit bis zu 25 Personen gleichzeitig erlaubt, in privaten Räumen wie etwa Partykellern nur mit 15 Personen.