Formel 1 Ritterschlag wäre für Lewis Hamilton „eine unglaubliche Ehre“

Formel-1-Star Lewis Hamilton.
Formel-1-Star Lewis Hamilton.

Die Debatte über einen Ritterschlag in seiner Heimat England schmeichelt Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton. „Das wäre eine unglaubliche Ehre“, sagte der 35 Jahre alte Mercedes-Pilot am Donnerstag vor dem Grand Prix von Bahrain in Sakhir. Hamilton findet die Diskussion über diese besondere Auszeichnung „sehr, sehr unwirklich“, er habe das ganze auch nur in den Medien mitbekommen. Der siebenmalige Weltmeister soll englischen Medien zufolge im kommenden Jahr von Queen Elizabeth II. zum Sir ernannt werden. Bislang ist nur drei früheren Formel-1-Piloten diese Ehre zuteil geworden. Jackie Stewart, Stirling Moss und Jack Brabham wurden aber erst nach ihrem Karriereende in der Motorsport-Königsklasse ausgezeichnet.

Mit seinem Sieg in Instanbul am 15. November hatte Hamilton seinen siebten WM-Titel geholt und damit zu Rekord-Champion Michael Schumacher aufgeschlossen.