Karlsruhe Ladendieb bedroht Detektiv mit Messer

Ein mehrfach in Erscheinung getretener Ladendieb muss in Karlsruhe in U-Haft.
Ein mehrfach in Erscheinung getretener Ladendieb muss in Karlsruhe in U-Haft.

Ein 20-Jähriger wurde am Dienstag gegen 16.30 Uhr vor einem Kaufhaus in der Kaiserstraße von zwei Ladendetektiven angehalten, nachdem er zuvor in dem Geschäft eine Jacke in seinem mitgeführten Rucksack verstaut und die Kasse ohne Bezahlung passiert haben soll. Daraufhin soll der Mann die Ladendetektive unter Vorhalt eines Messers bedroht haben und unter Mitnahme des Diebesguts geflüchtet sein.

Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz nahmen den Tatverdächtigen im Rahmen der eingeleiteten Fahndung wenig später fest. Dabei stellten sie bei dem Mann neben dem mutmaßlichen Diebesgut weitere neuwertige Bekleidungsstücke sowie ein Multifunktionsmesser sicher.

Am heutigen Mittwoch wurde der bereits mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getretene Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.