Handball Löwen gewinnen Topspiel in Berlin

Jannik Kohlbacher
Jannik Kohlbacher

Die Rhein-Neckar Löwen haben das Spitzenspiel der Handball-Bundesliga bei den Füchsen Berlin 29:23 (18:11) gewonnen und damit den zweiten Tabellenplatz gesichert. Damit endete die Woche mit drei Partien innerhalb von sechs Tagen mit dem dritten Erfolg. Zuvor hatte sich die Mannschaft von Martin Schwalb mit zwei Siegen in der European League den Sieg in der Gruppenphase gesichert.

In Berlin hatten die Löwen einen Blitzstart, führten nach sechs Minuten mit 5:0 und transportierten danach den Vorsprung durch die restlichen 54 Minuten. Zwischenzeitlich kamen die Berliner auf 11:13 heran (22.), aber mit fünf Toren hintereinander zum 18:11-Pausenstand sorgten die Badener wieder für klare Verhältnisse. In der zweiten Hälfte kontrollierte die Schwalb-Sieben die Begegnung und geriet nicht mehr in Gefahr.

Bester Werfer der Löwen war Jannik Kohlbacher, der acht Mal erfolgreich war.