Neustadt Zehn Vereine profitieren von Spendenaktion der Sparkasse Rhein-Haardt

Einnahmen erzielt hat die Fördergemeinschaft nicht: Das Freibad Mußbach blieb im Corona-Jahr geschlossen.
Einnahmen erzielt hat die Fördergemeinschaft nicht: Das Freibad Mußbach blieb im Corona-Jahr geschlossen.

Zehn Vereine in Neustadt haben von einer Corona-Spendenaktion der Sparkasse Rhein-Haardt profitiert. Vorstandsmitglied Georg Lixenfeld überreichte jetzt stellvertretend für alle einen Scheck über 1000 Euro an Jürgen Abel, den Vorsitzenden des Fördervereins Freibad Mußbach.

Weil wegen der Pandemie viele Vereine ihre Veranstaltungen absagen mussten, haben sie finanzielle Einbußen erlitten. Deshalb unterstützt sie das Geldinstitut mit 50 Hilfspaketen über jeweils 1000 Euro. Darum hatten sich insgesamt 257 gemeinnützige Vereine und Institutionen aus dem kulturellen, sozialen und sportlichen Bereich beworben, entscheiden musste letztlich eine vierköpfige Jury.

In Neustadt kamen neben dem Schwimmbad-Verein zum Zug: Kinderschutzbund Neustadt-Bad Dürkheim, Fördergemeinschaft Herrenhof Mußbach, Förderkreis Hambacher Musikfest, Förderverein Männergesangverein Geinsheim, Kleintierzuchtverein Lachen-Speyerdorf, Kulturverein Wespennest, SC Neustadt, Tafel Neustadt-Haßloch, Theater- und Kulturförderverein.