Neustadt Kein Tagestourismus an Mandelblüte-Wochenenden

Die Neustadter Stadtverwaltung will den Tagestourismus zur Zeit der Mandelblüte an den Wochenenden untersagen.
Die Neustadter Stadtverwaltung will den Tagestourismus zur Zeit der Mandelblüte an den Wochenenden untersagen.

Die Stadtverwaltung will den Tagestourismus zur Zeit der Mandelblüte an den Wochenenden untersagen. Darüber hatte Oberbürgermeister Marc Weigel vergangenen Freitag informiert. Die dafür notwendige Allgemeinverfügung steht und wird derzeit mit dem Land abgestimmt. Darüber hinaus gelten ohnehin die entsprechenden Regelungen der Corona-Landesverordnung. Konkret soll das Tagestourismusverbot samstags und sonntags sowie an den Osterfeiertagen von 9 bis 17 Uhr sowie an den übrigen Freitagen von 11 bis 17 Uhr für stark frequentierte Orte in und um Gimmeldingen gelten. Neustadter sind davon nicht betroffen, doch bittet der OB auch sie, auf Ausflüge zur Mandelmeile zu verzichten: „Ich hoffe auf das Verständnis und die Mithilfe aller. Nur gemeinsam kann ein erneuter Anstieg der Infektionszahlen in Neustadt verhindert werden, worauf alle hoffen, die dringend auf Lockerungen der Lockdown-Maßnahmen warten, beispielsweise Handel und Gastronomie.“ Auch Ortsvorsteherin Claudia Albrecht appelliert im RHEINPFALZ-Interview (siehe hier) an die Vernunft. Als Genuss-Alternative zum Mandelblütenfest hat sich die Ortsverwaltung auch etwas einfallen lassen.