Neustadt Feuerwehr rettet Katze – Besitzer gesucht

Der kleine Ausreißer.
Der kleine Ausreißer.

Wieder einmal hat ein „Stubentiger“ dank der Neustadter Feuerwehr Glück im Unglück gehabt. Deren Medienteam zufolge wurden die Rettungskräfte am Freitag gegen 18.15 Uhr alarmiert, weil in einem Garten hinter einem Wohnhaus in der Heinrich-Strieffler-Straße eine Katze in Not geraten war. Das laut Feuerwehr noch junge und neugierige Tier war auf einen Baum geklettert, dessen Krone gekappt war, und blieb auf dem Endstück in rund fünf Meter Höhe sitzen. Für den Rückweg fehlte der Mut. Stattdessen machte die Katze mit lautem Miauen die Gartenbesitzer auf sich aufmerksam.

Da diese nicht selbst helfen konnten, alarmierten sie die Feuerwehr. Eine Steckleiter half beim Weg nach oben, und nach gutem Zureden konnte sie den kleinen Ausreißer fassen und sicher zurück auf die Erde bringen. Allerdings scheiterten die Helfer in der Not bei der Identitätsermittlung: Die Gartenbesitzer kannten das Tier nicht. Die Katze selbst „rückte auch keine Ausweisdokumente heraus, zudem klappte es nicht mit der Verständigung zwischen ihr und dem Einsatzleiter“. Daher wurde sie ins Tierheim gebracht.

Wer einen laut Feuerwehr jungen und verschmusten „Stubentiger“ in der Heinrich-Strieffler-Straße oder in der näheren Umgebung vermisst, kann sich mit dem Tierheim telefonisch unter 06321/17096 in Verbindung setzen.